Mobilität 21. Jahrhundert
21.11.2019

„Bündnis für moderne Mobilität“

Kooperation zwischen dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, der Verkehrsministerkonferenz der Länder, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund.

Die Mobilität im 21. Jahrhundert steht inmitten eines grundlegenden Veränderungsprozesses mit anspruchsvollen Herausforderungen, aber auch vielfältigen Chancen.

Zunehmender motorisierter Verkehr belastet Menschen, Infrastrukturen sowie Klima und Umwelt. Städte, Landkreise und Gemeinden müssen gleichzeitig mit erheblichen finanziellen Anstrengungen den öffentlichen Verkehr sichern und stehen dabei vor großen Herausforderungen zwischen rasantem Wachstum in Metropolregionen und der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

Es ist Aufgabe der Politik allen Menschen die gleichen Chancen zu ermöglichen - egal ob auf dem Land oder in der Stadt. Eine bedarfs- und angebotsorientierte, moderne Mobilität ist wesentliche Voraussetzung hierfür.

Deshalb haben das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die Verkehrsministerkonferenz der Länder, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund das Bündnis für moderne Mobilität geschlossen.