Krematorien
18.08.2015

Zulässigkeit der Verwertung von Kremationsrückständen durch Krematoriumsbetreiber

Erarbeitet von der Fachkommission "Friedhof und Stadtgrün" des Deutschen Städtetages

Die Strafbarkeit der Entnahme von metallischen Rückständen aus der Asche im Krematorium war lange in der Rechtsprechung der Oberlandesgerichte strittig. Nunmehr hat der Bundesgerichtshof am 30.06.2015 dazu einen Grundsatzbeschluss gefällt und diese bejaht.

Die beigefügten Handlungsempfehlungen sollen sowohl den Angehörigen als auch den Betreibern der Krematorien einen Weg zeigen, wie diese vermieden werden kann.

Mehr zu