Hilfetelefon

Gewalt gegen Frauen: Unterstützung und telefonische Beratung für Frauen in Not

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr kostenfrei erreichbar: Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" bietet Betroffenen die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen.

Qualifizierte Beraterinnen stehen den Hilfesuchenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie bei Bedarf an Unterstützungsangebote vor Ort, etwa an eine Frauenberatungsstelle oder ein Frauenhaus in der Nähe. Barrierefreiheit und Mehrsprachigkeit sichern den Zugang für Frauen mit Behinderung und geringen Deutschkenntnissen. Auch Angehörigen, Freundinnen und Freunden sowie Fachkräften steht das Hilfetelefon für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Neben der telefonischen Beratung gibt es eine – ebenfalls kostenfreie – Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite www.hilfetelefon.de. (Die Beratung erfolgt hier nur auf Deutsch.)

Deutscher Städtetag Kooperationspartner des Hilfetelefons

Der Deutsche Städtetag verurteilt jede Form von Gewalt gegen Frauen. In einem Beschluss seines Präsidiums von Januar 2020 hat der Städtetag einen Beschluss zur Umsetzung des "Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt" (Istanbul-Konvention) gefasst. Zudem bekräftigte das Gremium die Bereitschaft der Städte, sich auch weiterhin der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe zu stellen, Gewalt gegen Frauen und Kinder zu bekämpfen.

Inzwischen ist im Deutschen Städtetag eine Arbeitsgruppe einberufen worden, die sich entsprechend der Beschlussausrichtung vorrangig mit "Kapitel III Prävention (Art. 12-17)" der Konvention befasst.

In dem Beschluss des Präsidiums betont der Städtetag zudem die Notwendigkeit, Vernetzungsstrukturen vor Ort zu etablieren beziehungsweise auszubauen, um mit einem ganzheitlichen Ansatz sowohl präventiv als auch repressiv gegen alle Formen der Gewalt vorzugehen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Mitgliederbereich.

Zur Website des Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen"