Göttingen
05.10.2023

Feuerwehrfahrzeuge für die Ukraine

Göttingen liefert zwei Feuerwehrfahrzeuge für die ukrainische Stadt Ochtyrka.

v.l.: Fahrer Vasyl Hliebov (im Löschfahrzeug), ehemalige Vorsitzende des Rotary-Clubs Göttingen Angelika Hesse-Mautz, Erster Stadtrat Christian Schmetz, Leiter des Göttinger Spendenzentrums Harald Biermann, Tetiana Nivievska, Andrea Tyron, Sachgebietsleiter Einsatz der Feuerwehr Göttingen Michael Luitjens, Fahrer Anatolii Darahan (im Einsatzleitfahrzeug)

Die Stadt Göttingen hat aus dem Fuhrpark des Fachbereichs Feuerwehr zwei Fahrzeuge für Menschen in Ochtyrka in der Ostukraine gespendet. Der Erste Stadtrat Christian Schmetz, Dezernent für Finanzen, Ordnung und Feuerwehr, übergab für die Stadt die Fahrzeuge am Göttinger Spendenzentrum.

Das ehemalige Einsatzleitfahrzeug aus dem Bestand der Berufsfeuerwehr und ein früheres Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Esebeck wurden zuvor für die Überführung vorbereitet. Die beiden Fahrer Vasyl Hliebov und Anatolii Darahan machen sich nun auf den Weg und bringen die Fahrzeuge zu Göttingens Solidaritätspartner vor Ort in der Ukraine. Die Fahrzeuge waren zusätzlich mit reichlich Sachspenden befüllt, die die Menschen in Ochtyrka angefragt hatten.

Mit Sachspenden gefüllt

Ochtyrkas Bürgermeister Pavlo Kuzmenko und seine Frau, die Ratsherrin ist und in Göttingen die Partnerschaft angestoßen hatte, freuten sich sehr über die Unterstützung. Sie hatten sogleich zugesagt, als sie die beiden ausgemusterten Fahrzeuge der Feuerwehr aus Göttingen bekommen konnten. Der Volkswagen Bulli und der DaimlerChrysler werden in den Dienst der Stadt gestellt und helfen bei der Verteilung von Hilfsgütern und anderen anfallenden Arbeiten. Die Sachspenden, darunter warme Kleidung und Hygieneartikel, Medikamente und ein Sterilisator, aber auch Kinderspielzeug, Tierfutter und ein Rollstuhl, werden an die Bedürftigen verteilt werden.

Freude über Unterstützung

Um der Übergabe den passenden Rahmen zu geben, gaben neben dem Ersten Stadtrat auch Harald Biermann vom Spendenzentrum, Stadtbrandmeister Holger Lehrum und Michael Luitjens von der Berufsfeuerwehr gute Wünsche für den Transport mit auf den Weg – ebenso wie Dr. Martin Limmert vom Göttinger Verein United Help for Ukraine e.V., Dr. Julia Saptschak, Angelika Hesse-Mautz, Präsidentin des Rotary Clubs Göttingen-Hann Münden sowie Tetiana Nivievska, die den Kontakt nach Ochtyrka pflegt.

(Quelle: Stadt Göttingen)

Mehr Informationen auf der Seite der Stadt Göttingen