Access-Keys:

A A A

04.03.2011

Deutscher Städtetag zum 100. Internationalen Frauentag am 8. März

Präsidentin Roth: „Starke Kommunen brauchen starke Frauen“ – 25 Prozent Frauen in den Räten von Städten und Gemeinden

Der 100. Internationale Frauentag am 8. März 2011 wird in den deutschen Städten mit vielen Veranstaltungen begangen, die anregen, die Diskussion über aktuelle frauenpolitische Themen konsequent weiterzuführen. Der Deutsche Städtetag unterstützt die Bemühungen in den Städten, die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu fördern sowie den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen.

„Starke Kommunen brauchen starke Frauen. Selbstbewusste Frauen können durch ihr Engagement Kommunen positiv verändern und mit neuen Akzenten weiterentwickeln. Politische Entscheidungen können vielfach nachhaltiger getroffen werden, wenn Sichtweisen und Wertvorstellungen beider Geschlechter in Entscheidungsprozesse einfließen“, betonte die Präsidentin des Deutschen Städtetages, die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth.

25 Prozent der Ratsmitglieder in den Städten und Gemeinden sind inzwischen Frauen, in Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern sogar mehr als 37 Prozent. Allerdings steht nur in etwa jeder zehnten Gemeinde (9,25 Prozent) eine Oberbürgermeisterin oder Bürgermeisterin an der Spitze der Verwaltung. Erfasst sind Städte und Gemeinden mit 10.000 und mehr Einwohnern zum Stichtag 31.12.2009.

Auch am 100. Internationalen Frauentag sei das Thema Gleichberechtigung bei weitem noch nicht erledigt, so Städtetagspräsidentin Roth. Gleichberechtigte Teilhabe, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Existenzsicherung, Schutz vor Gewalt gegen Frauen, mehr Frauen in Führungspositionen stehen immer noch auf der Agenda der Gleichstellungspolitik in den Kommunen.

Der erste Internationale Frauentag fand am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt. Mehr als eine Million Frauen gingen auf die Strasse und forderten ihr aktives und passives Wahlrecht, eine bis dahin beispiellose Massenbewegung. 1921 wurde der Frauentag auf den 8. März gelegt, in Erinnerung an den Streik der Textilarbeiterinnen in New York von 1857, die gegen unmenschliche Arbeitsbedingungen protestierten.

Schwerpunkte

  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr
  • Kommunale Finanzlage und föderale Finanzbeziehungen Mehr
  • Verkehrsinfrastruktur und Luftreinhaltung Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau