15
Sep
2022
18
Sep
2022
Consulting Akademie Unternehmensethik

Summer School - Stadt – Land – Nachhaltigkeit

Es werden Experten und Expertinnen aus Theorie und Praxis eingeladen, um das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.
15
Sep
2022
18
Sep
2022

Ort

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta

Ansprechpartner/in

Consulting Akademie Unternehmensethik

"Stadt – Land – Nachhaltigkeit: Transformationsprozesse in Stadt und Land"

Vom 15. bis 18. September 2022 veranstaltet die CA – Consulting Akademie Unternehmensethik gUG die jährlich stattfindende Summer School – dieses Jahr zum Thema "Stadt – Land – Nachhaltigkeit: Transformationsprozesse in Stadt und Land"

Die nachhaltige Entwicklung hat durch die sogenannten Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen an Fahrt gewonnen. Vor dem Hintergrund der globalen Herausforderungen wie der Klimakrise, dem demographischen Wandel, geopolitischer Spannungen und anhaltender Weltarmut sind globale Initiativen und Programme notwendig. Doch sie sind nicht hinreichend, denn die Umsetzung findet häufig auf regionaler, städtischer oder kommunaler Ebene statt.

Welche Rolle können regionale, städtische und kommunaler Akteure bei der Umsetzung der SDGs spielen? Wie schaffen und nutzen wir Räume, an denen nachhaltige Innovationen vorangetrieben und ausprobiert werden? Wer ist konkret für die Transformationsprozesse verantwortlich? Welche Rolle spielt dabei die Industrie und die Unternehmen?

Es werden Transformationsprozesse in Städten und ländlichen Räumen reflektiert, auf sozial-ökologische Problemfelder eingegangen und gemeinsam mit Teilnehmenden und Referierenden der Summer School 2022 Lösungsstrategien erarbeiten. Der Fokus liegt auf der Rolle von Städten als Experimentierräume einer nachhaltigen Entwicklung. Darüber wird diskutiert und Perspektiven für die Entwicklung ländlicher Räume erörtert.

Hierfür werden Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis eingeladen, um das Thema "Stadt – Land – Nachhaltigkeit: Transformationsprozesse in Stadt und Land" aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Zugesagt haben bereits u. a. Prof. Dr. Eckart Würzner (OB Heidelberg & Deutscher Städtetag), Prof. Dr.-Ing. Holger Schmidt (Lehrstuhl für Stadtumbau und Ortseneuerung, TU Kaiserslautern) und apl. Prof. Dr. Karl Martin Born (Geographie, Universität Vechta).