04
Mär
2024
05
Mär
2024
Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

6. Speyerer Sozialrechtstage 2024

Ein Jahr Bürgergeld-Gesetz - Paradigmenwechsel in der Sozialverwaltung?
04
Mär
2024
05
Mär
2024

Ort

Veranstaltungsform
hybrid

Ansprechpartner/in

Univ.-Prof. Dr. Constanze Janda

Telefon

06232 654-364

Seit Anfang 2023 ist die Grundsicherung für Arbeit suchende durch das Bürgergeld abgelöst worden; im Laufe des Jahres sind weitere Änderungen in Kraft getreten. Mit dem Bürgergeld-Gesetz sollte "Hartz-IV" überwunden und den Leistungsberechtigten - so die Gesetzesbegründung - mehr Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden. Der Sozialstaat soll nicht nur soziale Absicherung bieten, sondern die Leistungsberechtigten auch dabei unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten.

Die Tagung nimmt die Neuregelungen zu Beratung und Betreuung, zum Kooperationsplan, zur Weiterbildungsförderung, Karenzzeiten für angemessenen Wohnraum, die Anrechnung von Einkommen und die Sanktionssystem in den Blick. Sie geht der Frage nach, ob die Änderungen tatsächlich einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Arbeitsuchenden bewirkt haben und stellt dazu neben wissenschaftlichen Beiträgen Praxisberichte in den Vordergrund.

Anmeldung (Bitte Präsenz- oder Online-Teilnahme auswählen)

Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO ist möglich.

Programm

Mehr zum Thema erfahren?

Auf unserer Schwerpunktseite "Arbeit und Soziales" finden Sie aktuelle Informationen dazu auf einen Blick.

Zur Themenseite