18
Apr
2023
19
Apr
2023
FUKO

4. Deutscher Fußverkehrskongress 2023

Die Teilnahme ist kostenlos, die Anzahl der Plätze ist jedoch begrenzt.
18
Apr
2023
19
Apr
2023

Ort

Congress Centrum Bremen
Bürgerweide 17
28209 Bremen

Ansprechpartner/in

Planersocietät

Telefon

0231 999970-0

Ein spannendes und umfangreiches Programm erwartet Sie auf dem 4. Deutschen Fußverkehrskongress am 18. und 19. April 2023 in Bremen. Von interessanten Keynotespeakern, z. B. Prof. Helge Hillnhütter von der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) oder Bronwen Thornton, CEO der internationalen Konferenz Walk 21, bis hin zu 36 spannenden Beiträgen und Diskussionen in den Fachforen sowie zwei interaktiven Foren werden wichtige Bereiche in und um die Planung im Fußverkehr abgedeckt. Zudem werden in insgesamt neun WALKshops Erfahrungen, Lösungen und Pläne rund um das Thema Fußverkehr vor den jeweiligen Örtlichkeiten praxisnah diskutiert. Der Fußverkehrskongress tagt im Congress Centrum Bremen (CCB).

Das detaillierte Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage www.fussverkehrskongress.de. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anzahl der Plätze – insbesondere in den Foren sowie den WALKshops – ist jedoch begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung wird aus diesem Grund empfohlen. Die Gastgeber freuen sich auf Ihre Teilnahme am Kongress und begrüßen die aktive Einbringung in die Diskussionen.

Bitte beachten Sie auch, dass am Vorabend des Kongresses (17.04.2023) stattfindende Vernetzungstreffen der deutschen Fußverkehrsbeauftragten. Das erste Vernetzungstreffen der Fußverkehrsbeauftragten hat das Ziel des gemeinsamen Kennenlernens und fachlichen Austauschs. Hierzu sind alle kommunalen Mitarbeitenden eingeladen, die sich in ihrer Position exklusiv mit Fußverkehr beschäftigen. Eine Anmeldung hierzu ist ebenfalls über die Seite https://www.fussverkehrskongress.de/anmeldung/ möglich. Ferner werden sich auch die Geschäftsstellen der Kommunalen Arbeitsgemeinschaften für Fuß- und Radverkehr (AGFK/AGFS) am 17.04 2023 treffen.

Der Kongress und die Seite fussverkehrskongress.de werden von der Planersocietät (Dr.-Ing. Frehn, Steinberg & Partner, Stadt- und Verkehrsplaner, Dortmund · Bremen · Karlsruhe, Gutenbergstr. 34, 44139 Dortmund) betreut. Bei Fragen nutzen Sie gern das Kontaktformular auf der Internetseite oder melden sich per Mail oder Telefon, E-Mail fussverkehrskongress@planersocietaet.de, Tel.: 0231/99 99 70-0.

Der Deutsche Städtetag unterstützt den Fußverkehrskongress ideell und war bereits in den Beirat zur Vorbereitung des Programms eingebunden. Einziger Wehrmutstropfen: Die regulativen Aspekte des Fußverkehrs (StVG, StVO)  wurden nicht explizit verankert, werden aber sicherlich auch in den Diskussionen eine wichtige Rolle spielen. Wir erwarten einen spannenden Kongress in Bremen und bitten um Weitergabe an Zuständige/Interessierte in den Mitgliedstädten und Mitgliedsverbänden.

Verkerhswende: Straßenverkehr, Radstraße, ÖPNV

Mehr zu Verkehrswende und Mobilität in den Städten erfahren?

Auf unserer Schwerpunktseite zum Thema finden Sie aktuelle Informationen dazu auf einen Blick.

Zur Themenseite