30
Mai
2022
31
Mai
2022
Deutsche Städtetag | Auswärtige Amt

1. German-Turkish Urban Diplomacy Forum

Bis zum 26. April können sich Interessierte noch anmelden.
30
Mai
2022
31
Mai
2022

Ansprechpartner/in

Marius Henrik Korte

Telefon

0221 37711-317

Das Auswärtige Amt und der Deutsche Städtetag veranstalten in Kooperation mit der Gastgeberkommune Berlin sowie deutschen und türkischen Partnerinstitutionen das

1. German-Turkish Urban Diplomacy Forum (UDF22)
am 30.-31. Mai 2022 in Berlin.

Hierzu möchten wir Sie sowie Ihre türkische Partnerkommune sehr herzlich einladen.

Die 2-tägige Konferenzveranstaltung soll die deutsch-türkische Kooperation auf kommunaler Ebene anregen, bisher ungenutzte Potentiale der Zusammenarbeit aufzeigen und somit einen Beitrag zur Vertiefung und zum Ausbau der kommunalen Beziehungen leisten. Neben zahlreichen deutschen und türkischen Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern werden auch hochrangige Vertreterinnen und Vertreter beider Außenministerien sowie zivilgesellschaftliche Akteure in Berlin erwartet. Selbstverständlich wird die Veranstaltung unter Berücksichtigung eines angemessenen Hygienekonzepts durchgeführt.

Der erste Tag (30.05.) richtet sich an Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister, die kommunale Arbeitsebene, die Wissenschaft und die Zivilgesellschaft. Für die anwesenden Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister wird es ein geschlossenes Mittagessen inklusive Roundtable geben. Der zweite Tag (31.05.) wird den Austausch zu inhaltlichen Schwerpunktthemen wie Migration und Integration von Geflüchteten, Digitale Stadt, Klimawandel, Jugendaustausch, Mentale Gesundheit und der Schutz von Frauen vor Gewalt mit Fachworkshops für die kommunale Arbeitsebene vertiefen. Falls Sie ein Thema vorschlagen möchten, das in Ihrer Partnerschaft besonders relevant ist, können Sie dies im Anmeldeformular tun. Das vorläufige Programm der Veranstaltung finden Sie im Anhang. Den Veranstaltungsort des Abendempfangs, Hotelempfehlungen sowie das finale Programm werden wir Ihnen zeitnah zusenden.

Die Einladung der türkischen Kommunen soll jeweils über Sie, d.h. die deutschen Partnerkommunen erfolgen. Zu Ihrer Unterstützung haben wir einen Vorschlag für ein Einladungsschreiben an Ihre türkische Partnerkommune bzw. an türkische Kommunen, mit denen sie in Verbindung stehen oder in Verbindung stehen möchten, angehängt. Eine zusätzliche persönliche und zeitnahe Ansprache der entsprechenden türkischen Kommunen würden wir sehr begrüßen.

Für alle organisatorischen Fragen steht Ihnen Frau İçim Aksakal-Çetin von der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer in Istanbul (icim.cetin@dtr-ihk.de /+90 533 484 30 10) zur Verfügung.

Wir bitten darum, uns über folgenden Link mitzuteilen, ob Sie am UDF22 teilnehmen werden. Eine schnelle Kontaktaufnahme zu den jeweiligen türkischen Kommunen würden wir sehr begrüßen.