03
Mai
2021
04
Mai
2021
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

14. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Schwerpunkte des Bundeskongresses werden die Umsetzung der Neuen Leipzig-Charta und die Folgen der Covid-19-Pandemie für die Städte und Gemeinden sein.
03
Mai
2021
04
Mai
2021

Ort

Veranstaltungsform
online

Ansprechpartner/in

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lädt gemeinsam mit der Bauministerkonferenz der Länder, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund zum 14. Bundeskongress der Nationalen Stadtentwicklungspolitik ein. Der Kongress wird am 03. und 04. Mai 2021 live aus Köln übertragen.

Das Jubiläum "50 Jahre Städtebauförderung" gibt uns Anlass, im Rahmen des 14. Bundeskongresses gemeinsam auf die vielfältigen Ergebnisse und Entwicklungen des Förderprogrammes zurückzublicken und gleichzeitig einen Blick auf die umfangreichen Herausforderungen der Zukunft zu werfen. Schwerpunkte des Bundeskongresses werden darüber hinaus die Umsetzung der Neuen Leipzig-Charta und die Folgen der Covid-19-Pandemie für die Städte und Gemeinden sein. An beiden Tagen werden inspirierende Vorträge, Filme, Statements und spannende Diskussionsrunden mit zahlreichen Expertinnen und Experten angeboten.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation und der guten Erfahrungen mit der digitalen Fachkonferenz zur Neuen Leipzig-Charta im Dezember 2020 in Leipzig wird auch der Bundeskongress wieder in einem digitalen Format stattfinden.

Die Anmeldung erfolgt unter: http://www.nsp-kongress.de

Weitere Informationen zum Bundeskongress stellen finden Sie in Kürze hier.