Mitteilungen für die Städte
17.07.2020

Start der bundesweiten ÖPNV-Kampagne #BesserWeiter

Der Verband der Deutschen Verkehrsunternehmen (VDV) hat die Kampagne federführend vorbereitet. Der Deutsche Städtetag ist ideeller Unterstützer dieser Initiative. Wir wollen das Vertrauen der Menschen in den ÖPNV stärken.

Für den öffentlichen Personennahverkehr sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie deutlich spürbar. Viele Menschen sind auf das Auto oder das Fahrrad umgestiegen. Die Verkehrsunternehmen verzeichnen durch den anhaltenden Rückgang an Fahrgästen erhebliche Einschnitte. Die zugesagten Hilfen von Bund und Ländern werden die erwarteten Einnahmeverluste von geschätzten fünf Milliarden Euro nicht vollständig abfedern können. Zudem besteht die Sorge, dass die notwendige Verkehrswende hin zu nachhaltiger Mobilität durch die Pandemie stark beeinträchtigt wird.

Am 28. Juli 2020 startet daher die bundesweite Kampagne zur Fahrgastrückgewinnung im ÖPNV #BesserWeiter im Rahmen der Initiative "Deutschland Mobil 2030". Der Verband der Deutschen Verkehrsunternehmen (VDV) hat die Kampagne federführend vorbereitet. Der Deutsche Städtetag ist ideeller Unterstützer dieser Initiative. Wir wollen das Vertrauen der Menschen in den ÖPNV stärken. Wir möchten werben für einen ÖPNV, der Mobilität für alle Menschen sicherstellt und sie sicher an ihr Ziel bringt.

Wir möchten Sie bitten, die Kampagne gemeinsam mit den ÖPNV-Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen vor Ort aktiv zu unterstützen.