Access-Keys:

A A A

Forum deutscher Wirtschaftsförderer - Ziemlich beste Freunde: Wirtschaftsförderung und lokale Entwicklung

Termin:
21.11.2019 - 22.11.2019
Veranstaltungsort:
Berlin
Ansprechpartner/in:
Tanja Kohnen, Deutscher Städtetag
E-Mail:
tanja.kohnen@staedtetag.de
Telefon:
030 / 37711-620

Kongress der kommunalen Spitzenverbände und des DVWE in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik

Wirtschaftsförderung kommt auf der kommunalen Ebene zum Tragen und (be-)trifft eine Vielzahl von räumlichen Entwicklungen. Mehr noch: Eigentlich kann die Wirtschaftsförderung nicht ohne Einbeziehung des Themenspektrums der Stadt-, Kreis- und Regionalentwicklung nachhaltig und sinnvoll agieren – und umgekehrt. Flächensicherung, bauliche Maßnahmen, die Verkehrsplanung, Förderprogrammatiken, Klimawandel, Digitalisierung oder Demografie sind nur ein paar Schlagwörter, die Wirtschaftsförderung und lokale Entwicklungsplanung gleichermaßen angehen.

Dabei sind die Handlungslogiken und Interessen der Akteure nicht per se gleich: Ziele, Perspektiven, Problemwahrnehmungen und Lösungsansätze können sich unterscheiden. Ein Mehrwert entsteht wohl dort, wo Austausch und Kooperation auf Augenhöhe stattfindet und, im Sinne eines integrierten Ansatzes, gemeinsame Lösungen erarbeitet werden.

Es stellen sich Fragen, wie:

  • Inwiefern sind Stadt-, Kreis- und Regionalentwicklung Handlungsfelder für die Wirtschaftsförderung – und umgekehrt?
     
  • Wie bewusst – oder unbewusst geschieht das?
     
  • Arbeiten die Akteure eher miteinander, nebeneinander oder sogar gegeneinander?
     
  • Sind die aktuellen Trends und Herausforderungen gleichermaßen bekannt und welche Rolle spielen sie jeweils in Zieldefinition und Umsetzung?
     
  • Werden diese strategisch erfasst und gemeinsam reflektiert? Welche Kooperationsstrukturen gibt es diesbezüglich vor Ort?

Daher befasst sich das diesjährige Forum deutscher Wirtschaftsförderer mit den Fragen, Strukturen, Akteuren und Beispielen, die es braucht, damit Wirtschaftsförderung und lokale Entwicklung ziemlich beste Freunde werden, sind oder bleiben können.

Anmeldung:

Bitte beachten Sie, dass die Plätze begrenzt sind. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich! Bei Anmeldung nach Anmeldeschluss oder wenn der Kongress vorzeitig ausgebucht ist, kann eine Teilnahme nicht garantiert werden.

Die Anmeldefrist endet am 31. Oktober 2019. Bis zu diesem Tag (Eingangsdatum) ist eine schriftlich erklärte Absage an fdw@difu.de unentgeltlich möglich, danach oder bei Nichterscheinen ist das volle Teilnahmeentgelt zu entrichten.

Abweichend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Difu, kann bei Absage im Krankheitsfall nach dem 31. Oktober 2019 - auch mit Nachweis einer Krankschreibung - nicht die Gebühr erstattet werden. Eine Vertretung kann jederzeit schriftlich benannt werden.

Da die Sitzplätze im Hauptsaal limitiert sind, erfolgt bei Bedarf eine Videoübertragung in einen Nebenraum.

Kosten: 

Teilnahmeentgelt für Vertreter der öffentlichen Verwaltung (die Wirtschaftsförderungsgesellschaften der öffentlichen Hand zählen dazu):
389,00 Euro (inkl. 19 % MwSt. = 62,11 Euro)
Teilnahmeentgelt für Sonstige:
439,00 Euro (inkl. 19 % MwSt. = 70,09 Euro)

Für Referenten, Moderatoren und Aussteller ist die Teilnahme kostenfrei!

Anmeldung
Registrierung für Referenten, Moderatoren und Aussteller

 

Forum deutscher Wirtschaftsförderer 2019 - Programm 
(PDF-Datei) Download (1 MB)

Forum deutscher Wirtschaftsförderer 2019 - Hotelinformation 
(PDF-Datei) Download (603 kB)

Forum deutscher Wirtschaftsförderer 2019 - Lageplan 
(PDF-Datei) Download (1 MB)

Forum deutscher Wirtschaftsförderer 2019 - DB-Veranstaltungsticket 
(PDF-Datei) Download (344 kB)

Schwerpunkte

  • Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung Mehr
  • Wohnungsmangel und Wohnungsbau Mehr
  • Kommunale Finanzlage und Grundsteuer Mehr
  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Finsterwalde Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leinefelde-Worbis Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Merseburg Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau