Access-Keys:

A A A

08.11.2016

Ausbau der Versorgungsstrukturen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Dresden

Die Landeshauptstadt Dresden hat sich bei der Unterbringung, Versorgung und Betreuung unbegleiteter ausländischer Minderjähriger gemeinsam mit den Trägern der freien Jugendhilfe auf eine bedarfsgerechte, dezentrale, integrierte Unterbringung, Versorgung und Förderung innerhalb Dresden verständigt. Gemeinsam konnten die Platzkapazitäten von 25 Plätzen Anfang 2015 bis auf 422 Plätze im 2. Quartal 2016 erhöht werden. Darüber hinaus wurde die Bevölkerung durch die Übernahme von Patenschaften und Vormundschaften sowie die Gewinnung als Gastfamilien eingebunden.

Das Jugendamt hat eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Dresden zur Hilfe für unbegleitete ausländische Minderjährige im November 2015 durchgeführt. Dort wurden die Möglichkeiten der Übernahme von Paten- und Vormundschaften sowie des Engagements als Gastfamilie vorgestellt.

Diese Informationsveranstaltung stieß auf großes Interesse für alle drei Formen des Engagements. In Zusammenarbeit mit vier verschiedenen freien Trägern der Jugendhilfe wurde ein verändertes und verkürztes Prüfverfahren zur schnellen Unterbringung von unbegleiteten ausländischen Minderjährigen in geeigneten Gastfamilien entwickelt.

Die Träger hatten bereits Erfahrungen auf dem Gebiet der Pflegeelternschulung gesammelt. Die Schulungen finden als Einzel- oder Gruppenschulungen an ein bis zwei Terminen statt. Dabei werden u.a. rechtliche Fragen, psychische Belastungen, Traumata der Kinder bzw. Jugendliche, kulturelle und religiöse Vorstellungen, Ess- und Einkaufsgewohnheiten sowie evtl. Konfliktsituationen behandelt. Den Gasteltern werden Lebenshaltungskosten und Sachaufwand in Höhe von 676 Euro pro Monat ausgezahlt.

Zum Verfahren: Eine Mitarbeiterin des Clearingteams des Jugendamtes sucht den ersten Kontakt zu den Gastfamilien, führt ein Gespräch mit ihnen und besucht sie zu Hause. Mit Hilfe der Kolleginnen und Kollegen aus dem allgemeinen sozialen Dienst, der Abteilung Amtsvormundschaften und der Clearingstelle und der Inobhutnahmeeinrichtungen werden geeignete Jugendliche vermittelt. Dabei spielt auch der Wunsch der Jugendlichen eine große Rolle. Sie werden dann in Gastfamilien vermittelt, wenn sie dort gerne leben möchten.

Danach beginnt die Begleitung des Kennenlernens zwischen der Familie und dem Jugendlichen. Die Gespräche werden durch einen Dolmetscher übersetzt. Die Gast-eltern erhalten einen Vertrag und in den ersten drei Monaten, in denen der Jugendliche in der Gastfamilie wohnt, stehen Familie und Jugendamt in engem Kontakt und tauschen sich wöchentlich aus.

Schwerpunkte

  • Verkehr, nachhaltige Mobilität und Luftreinhaltung Mehr
  • Wohnungsmangel und Wohnungsbau Mehr
  • Kommunale Finanzlage und Grundsteuer Mehr
  • Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern Mehr

Aachen Aalen Amberg Annaberg-Buchholz Ansbach Aschaffenburg Auerbach/Vogtland Augsburg Bad Kreuznach Bad Reichenhall Baden-Baden Bamberg Baunatal Bautzen Bayreuth Berlin Biberach an der Riß Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Brandenburg an der Havel Braunschweig Bremen Bremerhaven Castrop-Rauxel Celle Chemnitz Coburg Cottbus Darmstadt Delitzsch Delmenhorst Dessau-Roßlau Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf Eberswalde Eisenach Eisenhüttenstadt Emden Erfurt Erkner Erlangen Essen Esslingen am Neckar Falkensee Flensburg Forst (Lausitz) Frankenthal (Pfalz) Frankfurt (Oder) Frankfurt am Main Freiberg Freiburg im Breisgau Friedrichshafen Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Gießen Gladbeck Glauchau Goslar Gotha Greifswald Gräfelfing Göttingen Gütersloh Hagen Halberstadt Halle (Saale) Hamburg Hameln Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heidenheim an der Brenz Heilbronn Hennigsdorf Herford Herne Hildesheim Hof Hoyerswerda Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Kamenz Karlsruhe Kassel Kaufbeuren Kempten (Allgäu) Kiel Koblenz Konstanz Krefeld Köln Landau in der Pfalz Landsberg am Lech Landshut Leipzig Leverkusen Limbach-Oberfrohna Lindau (Bodensee) Ludwigsburg Ludwigshafen am Rhein Lörrach Lübeck Lüneburg Magdeburg Mainz Mannheim Marburg Memmingen Mönchengladbach Mühlhausen/Thüringen Mülheim an der Ruhr München Münster Neu-Ulm Neubrandenburg Neuenhagen bei Berlin Neumünster Neuruppin Neuss Neustadt am Rübenberge Neustadt an der Weinstraße Neustadt bei Coburg Neuwied Nordhausen Nürnberg Nürtingen Oberhausen Offenbach am Main Offenburg Oldenburg Oranienburg Osnabrück Passau Pforzheim Pirmasens Pirna Plauen Potsdam Quedlinburg Recklinghausen Regensburg Remscheid Reutlingen Riesa Rosenheim Rostock Saarbrücken Salzgitter Sassnitz Schwabach Schwedt/Oder Schweinfurt Schwerin Schwäbisch Gmünd Siegen Sindelfingen Solingen Speyer Stendal Straubing Stuttgart Suhl Taucha Teltow Teterow Trier Tübingen Ulm Velten Viersen Villingen-Schwenningen Weiden in der Oberpfalz Weimar Wiesbaden Wilhelmshaven Wismar Witten Wittenberg Wolfsburg Wolgast Worms Wuppertal Würzburg Zweibrücken Zwickau